Art Diary 2020 minimalism

Kunsttagebuch Dokumentation Selbstversuch, 
work in progress,
Druckgraphik / Mischtechnik / Collagen / Künstlerbücher und Gedichte auf Instagram …  

 

Der neue Schwerpunkt bzw. das neue Projekt für mein Art Diary 2020: „minimalism“.

Ich lade euch herzlich dazu ein, mein neues Projekt „minimalism“ auf  Instagram @mabebuart zu  verfolgen. Mein längst unbegrenzter Selbstversuch (näheres siehe Einführungen seit Art Diary 2014) geht somit in ein neues Jahrzehnt …

Meine vergangenen und neu ausgewählten Literaturschwerpunkte* und Interessen beeinflussen meine Arbeiten und meine Gedichte (Wordlist-Generator Jan Bunk). Nachdem mein Sabbatjahrversuch 2019 auf Instagram @mabebuart dank eurer großartigen Unterstützung, so erfolgreich war, werde ich mein neues Projekt „minimalism“ auf Instagram fortführen. Ich möchte mein Leben minimalistischer gestalten. Das versuche ich in meinen Gedichten sowie in der Dokumentation meiner künstlerischen Arbeiten auszudrücken. Mein neues Experiment für das Art Diary 2020 wird spielerisch-minimalistisch, beeinflusst von japanischer Philosophie und Ästhetik …

Literatur*:

Tanizaki Jun’ichiro mit „Lob des Schattens“, Leonard Koren mit „Wabi-sabi für Künstler, Architekten und Designer“, Kakuzo Okakura mit „Das Buch vom Tee“ …